Adler erhalten

Der Adler muss bleiben! Es liegt an uns! Zusammen ist alles möglich!

Der Schwarze Adler ist der ideale Treffpunkt für Kunst, Kultur, Musik und  nette Gespräche.
Essen, Getränke, Flair, da stimmt einfach alles!

Ernst, Luise und Franka hören zum Jahresende 2019 auf.

Und wir sind dafür, dass es weiter geht!

Die Idee

Es gibt eine ideale Form, einen solchen kulturellen und sozialen Mittelpunkt langfristig zu erhalten. Diese Form nennt sich „eingetragene Genossenschaft“ und beruht darauf, dass viele sich beteiligen können und sollen, um Miteigentümer des Adlers zu werden.

Jedes Mitglied der Genossenschaft hat unabhängig von Anteilen das gleiche Stimmrecht, um z.B. über die Satzung zu entscheiden oder die Verantwortlichen zu wählen. Es gibt Vorteile, die auch nur einer Genossenschaft zustehen, wie z.B. eine steuerlich zulässige Rückvergütung.

Jedes Mitglied, das sich mit einem Anteil beteiligt hat, soll in jedem Jahr eine Rückvergütung auf den eigenen Umsatz bekommen.

Häufige Besuche im „eigenen“ Adler lohnen sich somit und es lässt sich auch eine sehr gute Rendite auf den Anteil erzielen.

Und ganz wichtig: Jeder Geschäftsplan für eine Genossenschaft muss vor Eintragung geprüft worden. Damit ist die Genossenschaft unter den Kapitalgesellschaften wohl die sicherste Anlageform. Insolvenzen sind äußerst selten. Und dann ist das Gebäude und das Grundstück “Schwarzer Adler” als Sicherheit ja auch noch da.

Die Umsetzung

Zur konkreten Umsetzung brauchen wir Eure HilfeWir benötigen im ersten Schritt ausreichend Leute, die Mitglieder der Genossenschaft Schwarzer Adler Vierbaum eG. werden möchten.

Deshalb möchten wir Euch herzlich bitten, Mitglied der Genossenschaft zu werden, indem Ihr das Beitrittsformular ausfüllt und an uns zurückzugebt. Entweder einfach im Adler abgeben oder dorthin per Post senden. Die Adresse steht auf dem Formular. 

Mit der Gegenzeichnung durch uns seid Ihr dann ebenfalls vollwertige Mitglieder der Genossenschaft in Gründung. Die Rechte und Pflichten sind in der Satzung niederlegt.

Vielen Dank!

Die Initiatoren

Marco Nöchel, Werner Susmann und Fritz Wagener haben mittlerweile folgende Mitinitiatoren gewinnen können:

Christa Buscher
Dieter Caspers
Carmen Grundmann
Winni Grundmann
Reinhold Hoemann
Utz Küppers
Ingrid Lohmann-Küppers
Anja Middeldorf
Klaus Middeldorf
Manfred Neuhoff
Andreas Ocklenburg
Uwe Plien