Adler erhalten

Der Adler muss bleiben! Es liegt an uns! Zusammen ist alles möglich!

Der Schwarze Adler ist der ideale Treffpunkt für Kunst, Kultur, Musik und  nette Gespräche.
Essen, Getränke, Flair, da stimmt einfach alles!

Ernst, Luise und Franka hören zum Jahresende 2019 auf.

Und wir sind dafür, dass es weiter geht!

Die Idee

Es gibt eine ideale Form, einen solchen kulturellen und sozialen Mittelpunkt langfristig zu erhalten. Diese Form nennt sich „eingetragene Genossenschaft“ und beruht darauf, dass viele sich beteiligen können und sollen, um Miteigentümer des Adlers zu werden.

Jedes Mitglied der Genossenschaft hat unabhängig von Anteilen das gleiche Stimmrecht, um z.B. über die Satzung zu entscheiden oder die Verantwortlichen zu wählen. Es gibt Vorteile, die auch nur einer Genossenschaft zustehen, wie z.B. eine steuerlich zulässige Rückvergütung.

Und das ist auch die entscheidende Idee: Jedes Mitglied, das sich mit einem Anteil beteiligt hat, soll in jedem Jahr eine Rückvergütung auf den eigenen Umsatz bekommen.

Häufige Besuche im „eigenen“ Adler lohnen sich somit und es lässt sich auch eine sehr gute Rendite auf den Anteil erzielen.

Und ganz wichtig: Jeder Geschäftsplan für eine Genossenschaft muss vor Eintragung geprüft worden. Damit ist die Genossenschaft unter den Kapitalgesellschaften wohl die sicherste Anlageform. Insolvenzen sind äußerst selten. Und dann ist das Gebäude und das Grundstück „Schwarzer Adler“ als Sicherheit ja auch noch da.

Die Umsetzung

Zur konkreten Umsetzung brauchen wir Eure Rückmeldungen. Wenn sich genügend melden, würden wir zu einer Gründungsversammlung einladen und dort dann alles Weitere klären.


Ein Anteil am Adler soll 1.000 € betragen.

Ein Mehrfaches dieser Einlage wäre möglich. Für die Rückmeldung reicht eine formlose Nachricht, persönlich an die Initiatoren oder per E-Mail an info@adler-erhalten.de oder nutzen Sie einfach das folgende Formular.

Die Rückmeldung ist nicht rechtsverbindlich, wir erhoffen allerdings schon eine ernsthafte Absicht zur Beteiligung.

Alle, die sich darüber hinaus aktiv mit Ideen zum Konzept, zur Gestaltung und Umsetzung einbringen möchten, können dies gerne vermerken.

Ernsthaftes Interesse bekunden


Ja, Ich habe ernsthaftes Interesse, einen Anteil von 1.000 € an der zu gründenden Genossenschaft zum Erhalt des Schwarzen Adlers zu erwerben

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@adler-erhalten.de widerrufen werden.

Die Initiatoren

Marco Nöchel, Werner Susmann und Fritz Wagener haben mittlerweile folgende Mitinitiatoren gewinnen können:

Christa Buscher
Dieter Caspers
Carmen Grundmann
Winni Grundmann
Reinhold Hoemann
Utz Küppers
Ingrid Lohmann-Küppers
Anja Middeldorf
Klaus Middeldorf
Manfred Neuhoff
Andreas Ocklenburg
Uwe Plien